Pädagogischer Hintergrund

Warum sollten Kinder und Jugendliche am Liverollenspiel teilnehmen?

Liverollenspiel ist viel mehr als nur eine Beschäftigung in der freien Natur, die in erster Linie jede Menge Spaß macht.

Mit dem "Spektakulus" fördern wir die natürliche Neigung von Kindern zum Rollenspiel. Bereits im Kindergartenalter schlüpfen Kinder gerne in unterschiedliche Identitäten und spielen Vater-Mutter-Kind oder verkleiden sich zum Karneval als Prinzessin, Ritter, Indianer oder Astronaut. Häufig sind Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden auch weiterhin fasziniert von Heldinnen und Helden, verbringen ihre Freizeit stundenlang vor der Spielkonsole und dem Computer und flüchten sich in ausgedachte Fantasiewelten. Wir holen die Kinder und Jugendlichen für unser Spiel weg von Spielkonsole und Computer, bei uns sind sie keine gesteuerten Pixelhelden. Beim Liverollenspiel erleben sie selbst heldenhafte Abenteuer in einer fantastischen Spielwelt.

Sie spielen draußen in der Natur, erfassen und erleben neue Situationen und können in einem ungezwungenen Rahmen neue Erfahrungen für ihren Lebensweg sammeln.

Dabei werden ganz nebenbei in vielschichtigen Lernfeldern soziale Kompetenzen und sogenannte Softskills entwickelt. Liverollenspiel fördert und unterstützt unter anderem in folgenden Bereichen:

- Kommunikationsfähigkeit
- Gruppenbildung
- Sport und Bewegung
- Körperbewusstsein
- Kreativität
- Angstbewältigung
- Problemlösung und Strategieentwicklung
- Naturkunde
- Entwicklung motorischer Fähigkeiten (handwerkliche Tätigkeiten, Nähen, Lederarbeiten)
- erhöhte Lesemotivation durch Begeisterung für Fantasiegeschichten und Historie

Zudem fördert Bewegung an der frischen Luft den Stressabbau und ist konzentrationsfördernd, rundum also ein super Hobby.

Kämpfen, muss das sein? Ist der Kampf mit Polsterwaffen nicht gefährlich?

Kämpfe sind zwar Bestandteil unseres Rollenspiels, aber keine Kriegs- oder Gewaltverherrlichung. Und welcher Erwachsene ist nicht als Kind selbst mit Stöcken durch den Wald gelaufen beim Räuber und Gendarm oder Ritterspiel, oder mit selbst gebastelten Pfeil und Bogen auf den Spuren der Indianer.Der Kampf mit Polsterwaffen ist nur ein Element des Liverollenspiels. Es geht vielmehr darum in eine Rolle zu schlüpfen, mit anderen Spielern in Kommunikation zu treten, Rätsel und Probleme zu lösen, gemeinsam Abenteuer zu erleben. Und was wäre der Ritter ohne sein Schwert, der Magier ohne seinen Kampfstab?

Die im Liverollenspiel eingesetzten Schaumstoffwaffen sind ungefährlich und werden von unseren Spielleitern während der Veranstaltung regelmäßig auf Funktionstüchtigkeit und sicheren Umgang überprüft. Defekte Polsterwaffen werden aus dem Spiel genommen. Zu dem, sind unser Spielleiter als Aufsichtspersonen vertrauensvolle Ansprechpartner, die das Spiel überwachen und begleiten und dafür Sorge tragen, dass es zu keinen Verletzungen kommt.

Fazit – Mitmachen!

Liverollenspiel ist ein fantastisches Hobby, bei dem man neue Freunde treffen, sich ausprobieren, Spaß haben, Rätsel lösen und jede Menge Abenteuer hautnah erleben kann.

Noch skeptisch? Oder haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie haben selbst Lust auf Abenteuer? Vielleicht machen Sie als Elternteil einfach mit!

Wir suchen stets Helfer in unseren NSC-Fraktionen oder in unserer Taverne oder ... spielen Sie selbst mit! Melden Sie sich gemeinsam mit ihren Kindern im Familienlager an. Erleben sie zusammen als Familie diese besondere Atmosphäre des Liverollenspiels, abends am Lagerfeuer Stockbrot backen, Geschichten lauschen, eintauchen in unsere fantastische Spielwelt.

BG